Herstellernews

Grenzenlos anpassungsfähig

Mit der neuen Serie 105 Plus der rollenden Buffetwagen Multigen bzw. Minigen perfektioniert STIERLEN eines seiner erfolgreichsten Speisenregenerier- und –verteilsysteme im Markt. Konnektivität und modernste Steuerungsmöglichkeiten via App und Bediendisplay werden mit großer Flexibilität bei den Wagenkapazitäten und –ausstattungen gepaart.

Konnektivität, Flexibilität und fast grenzenlose Anpassungsfähigkeit: Die neue Serie 105 Plus der rollenden STIERLEN Buffetwagen Multigen bzw. Minigen eignen sich für den bequemen Einsatz zur Speisenversorgung in Seniorenheimen, KiTa- und Schulmensen, aber auch Reha-Kliniken und Krankenhäusern. Es gibt sie in vier bedarfsgerecht konfigurierbaren Varianten: Multigen II und Multigen III 105 Plus sowie Minigen I und II 105 Plus.

Wichtigstes gemeinsames Merkmal: Ihre Konnektivität via App. Damit lässt sich die rollende Buffet-Flotte - zusätzlich zur Bedien- und Kontrollanzeige am Wagen - auch mit Hilfe der cloud-basierten BCloud App und einer WiFi- oder LAN-Verbindung von jedem Ort aus via Smartphone, iPad oder PC bequem in Echtzeit steuern und kontrollieren. In Verbindung mit der STIERLEN BWise Software ist die lückenlose Dokumentation aller HACCP-relevanten Messwerte und Prozesse gewährleistet, vom Status des Regenerierzyklus bis zu Start-Stopp-Aktivitäten oder Fehlermeldungen und selbstverständlich ist jederzeit eine Fernwartung möglich.

Auch die Buffetwagen-Serie 105 Plus punktet mit der dualen Ofenkammer bzw. dem dualen Umluftsystem von STIERLEN. Das große Plus dieser Spitzentechnologie: Sie ermöglicht zwei getrennte Temperaturzonen in nur einer Ofenkammer. Die Temperaturzonen arbeiten sehr punktgenau, mit einer voneinander unabhängigen Temperatur- und Zeitsteuerung. Dadurch ist es möglich, ganz nach Wunsch verschiedenste Speisen gemeinsam so zu regenerieren, aufzubacken, zu gratinieren oder zu finishen, dass sie zum gleichen Zeitpunkt servierfertig sind.

Interessant sind zudem die umfangreichen Möglichkeiten der bedarfsgerechten und somit sehr wirtschaftlichen Konfiguration der Wagen, die alle ohne weiteres in Cook & Serve-, Cook & Chill- und Cook & Freeze-Systemen und mit 400V oder 230V Anschluss einsetzbar sind. Frei wählbare Kammer-Anordnungen und Funktionen zum Regenerieren, Kühlen, Bevorraten oder Tellerwärmen sorgen für fast grenzenlose Anpassungsfähigkeit, unter Berücksichtigung der Anzahl bzw. des Fassungsvermögens von GN-Behältern bzw. vorportionierten Speisen.

Die STIERLEN Buffetwagen-Flotte der Serie 105 Plus punktet zudem mit umfangreichem Zubehör. Motorantrieb, 4 lenkbaren Rollen, herausnehmbare Transfermodule und das integrierte Transportsystem ITS sind nur einige Beispiele. Die reinigungsfreundlichen Front- und Seitenpaneele der cremeweißen Buffetwagen wurden so gestaltet, dass sich Tablettrutsche und seitliches Bord abklappen lassen. Die elegant ausgeführte Wärmebrücke mit Ausgabepattform, Warmhalteplatte, Halogen-Wärmestrahlern und LCD-Steuerungsdisplay in Augenhöhe ermöglicht jederzeit überall den stilvollen, gehobenen und individuellen Speisenservice, direkt am Patienten oder Gast.

www.stierlen.de